Melancholie - Blog und Photo-Seite von neubert.photography

Direkt zum Seiteninhalt
Melancholie

Manche Wünsche haben wir in der Kindheit begraben, still unter einen Stein gelegt.
Lange Zeit haben wir den Stein noch heimlich besucht, bis wir den Wunsch und den Stein endlich vergaßen.
Eines Tages aber kommen wir zufällig an dieser Stelle im Garten vorbei und entdecken:
Der Stein lebt, Moos und Gras wachsen darauf.    [Erich Friedenter]       

~~~

Tage, wenn sie scheinbar uns entgleiten, gleiten leise doch in uns hinein.
Aber wir verwandeln alle Zeiten, denn wir sehnen uns zu sein .... [Rilke]

~~~

Wir dürfen nicht verlernen auf die Stille zu hören, sonst sagt sie uns nichts mehr. [Ernst Ferstl]

               
    ~~~         

wer dazu mag: Axel Le Rouge        

     
Zurück zum Seiteninhalt